Rotwein-Gewürzkuchen

Dies ist ein wundervoll würziger und saftiger Adventskuchen – ein absoluter Hit im Café Winterstern! Am schönsten ist er, wenn er in einer Sternform gebacken wird.


Teig:
100 g Halbbitter-Kuvertüre
50 g getrocknete Datteln
250 g weiche Butter
250 g Puderzucker
4 Eier
175 ml Rotwein
1 Prise Salz
1 Päckchen Backpulver
1 EL Speisestärke
1 Päckchen Pfefferkuchengewürz (20 g)
50 g Trinkschokoladenpulver (kein Kakao)
250 g Mehl
Fett + Paniermehl für die Form
Guss:
160 g Puderzucker
4-5 EL Rotwein

Kuvertüre grob hacken, Datteln fein hacken. Fett und Puderzucker schaumig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Kuvertüre, Datteln, Rotwein und Salz unterrühren. Backpulver, Stärke, Pfefferkuchengewürz, gesiebtes Schokoladenpulver und Mehl mischen, kurz unter den Teig rühren.
Eine gefettete Stern- (28 cm Durchmesser) oder Springform (26 cm Durchmesser) einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig hineinfüllen, gleichmäßig verteilen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad auf der 2. Schiene von unten ca. 1 1/4 Stunden backen. (Empfehlung von Für Sie: nach 30 min. abdecken. Das klappt bei mir aber nicht so gut, weil dann die Oberfläche noch nicht fest ist. Also lieber etwas später abdecken oder gar nicht, das geht evtl. auch.)
Kuchen herausnehmen, kurz abkühlen lassen, aus der Form stürzen. 150 g Puderzucker und Rotwein glatt rühren, den Kuchen damit überziehen. Trocknen lassen. nach Wunsch auf Papier einen 16-17 cm großen Stern aufzeichnen, ausschneiden und als Schablone auf die Mitte des Kuchens legen. Den Kuchen dann mit Puderzucker bestäuben und die Schablone entfernen.
(Quelle: Für Sie 24/2000)

Ein Gedanke zu „Rotwein-Gewürzkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.